Urhe­ber­rechte in der Forschung


Wo?
Wer?


Infor­ma­tionen als solche sind frei. Sie sind aber oft in urhe­ber­recht­lich geschützten Hüllen gespei­chert. Schon kurze Texte und einfache Bilder können urhe­ber­recht­li­chen Schutz genießen. Werden diese in den Arbeits­spei­cher eines Compu­ters geladen und verar­beitet, findet eine urhe­ber­recht­lich rele­vante Verwer­tungs­hand­lung statt. Der Vortrag gibt einen Über­blick über die urhe­ber­recht­li­chen Schutz­ge­gen­stände, Verwer­tungs­hand­lungen und Frei­räume, die für Daten­ana­lysen im univer­si­tären Umfeld rele­vant sind.

 

Zur Vita

Top