Hilfs­kraft mit BA gesucht (8Std./Woche)


Wir suchen eine wissen­schaft­liche Hilfs­kraft mit Bache­lor­ab­schluss (8Std./Woche) und bietet span­nende Einblicke und Quali­fi­zie­rungs­per­spek­tiven im Bereich Digi­ta­li­sie­rung und Wissen­schaft.

 

Das Service­zen­trum eSci­ences ist eine wissen­schafts­un­ter­stüt­zende Service­ein­heit und versteht sich als Schnitt­stelle zwischen Forschung und Infra­struktur, um Forschende bei der Entwick­lung und Umset­zung digi­taler Forschungs­kon­zepte zu unter­stützen. Ebenso entwi­ckeln und betreiben wir digi­tale Forschungs­in­fra­struk­turen und begleiten sowohl uniin­terne als auch externe Projekte bei deren Imple­men­tie­rung.

 

Folgende Aufgaben werden bspw. auf Sie zukommen:

  • Verfassen von Anwen­dungs­an­lei­tungen für Soft­ware­tools
  • Pflege von Websei­ten­in­halten
  • Durch­füh­rung von Soft­ware­tests in der Virtu­ellen Forschungs­um­ge­bung FuD oder dem Virtu­ellen Daten­re­po­si­to­rium ViDa
  • Unter­stüt­zung bei der Prüfung und Aufbe­rei­tung von Forschungs­daten
  • Durch­füh­rung von Recher­chen für Soft­ware­tools und deren Evalu­ie­rung
  • Unter­stüt­zung bei der Entwick­lung von Trai­nings­ma­te­ria­lien
  • Assis­tenz bei der Orga­ni­sa­tion von Work­shops und Tagungen

Unser Aufga­ben­spek­trum ist so viel­fältig, inter­es­sant und abwechs­lungs­reich wie die Forschung selbst, sodass hier viele Einblicke auch in andere Fach­ge­biete gewonnen werden können. Sie werden sich immer wieder in neue Themen einar­beiten, weshalb Sie eine hohe Bereit­schaft, Neugier und Moti­va­tion zur Erler­nung neuer Fähig­keiten und Kennt­nisse insbe­son­dere im IT-Bereich mitbringen sollten.

 

Weitere Voraus­set­zungen sind

  • eine grund­sätz­liche Affi­nität zu digi­talen Arbeits­weisen,
  • ein profes­sio­neller Umgang mit MS Office (v.a. Word, Excel, Power­Point) o.ä.,
  • ein Grund­ver­ständnis für die Systematisierung/Strukturierung von Infor­ma­tionen und Daten

und

  • ein hohes Maß an Zuver­läs­sig­keit, Team­fä­hig­keit, kriti­schem Mitdenken sowie genaues, gewis­sen­haftes Arbeiten und die Fähig­keit zur selb­stän­digen Aufga­ben­er­le­di­gung.

Wir bieten Ihnen eine Beschäf­ti­gung in einem span­nenden und inno­va­tiven Tätig­keits­feld, Einar­bei­tung in den Bereich Forschungs­da­ten­ma­nage­ment und eSci­ences sowie flexible Arbeits­zeiten in einem ange­nehmen Arbeits­um­feld.

 

Damit wir uns ein Bild von Ihnen machen können, schi­cken Sie uns bitte ein aussa­ge­kräf­tiges Anschreiben und einen Lebens­lauf bis zum 15.09.2020 an die E‑Mailadresse esciences@uni-trier.de!

Top