2 neue Publi­ka­tionen erschienen


Marina Lemaire und Yvonne Rommel­fanger haben im Sammel­band “Koope­ra­tionen in den digi­talen Geis­tes­wis­sen­schaften gestalten. Heraus­for­de­rungen, Erfah­rungen und Perspek­tiven” den Beitrag “Einer für alle – Alle für einen. Koope­ra­tive und nach­hal­tige Soft­ware­ent­wick­lung in FuD-Projekten” verfasst, der beschreibt, wie die Entwick­lungs­phi­lo­so­phie von FuD umge­setzt wird.
Die zweite Publi­ka­tion ist der Bericht zum DHd2020 Barcamp zum Thema “Data Literacy”, den Marina Lemaire gemeinsam mit Ulrike Wuttke verfasst hat. Sie waren Mitglieder des Barcamp-Orga­ni­sa­ti­ons­teams.

voll­stän­dige biblio­gra­phi­sche Angaben:

Lemaire, Marina / Rommel­fanger, Yvonne (2020): Einer für alle – Alle für einen. Koope­ra­tive und nach­hal­tige Soft­ware­ent­wick­lung in FuD-Projekten. In: Koope­ra­tionen in den digi­talen Geis­tes­wis­sen­schaften gestalten. Heraus­for­de­rungen, Erfah­rungen und Perspek­tiven. Hg. v. Hendrikje Carius, Martin Prell u. René Smolarski (DH & CS. Schrif­ten­reihe des Netz­werks für Digi­tale Geis­tes­wis­sen­schaften und Citizen Science, 1). Göttingen, S. 29–46. <https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.14220/9783737011778>.

Lemaire, Marina / Wuttke, Ulrike (2020): Offen, viel­fältig und kreativ. Ein Bericht zum Barcamp Data Literacy #dhddatcamp20 bei der DHd 2020. DHdBlog. <https://dhd-blog.org/?p=13748> (Zugriff am 09.06.2020).

Top