Briefe und Akten zur Kirchenpolitik Friedrichs des Weisen und Johanns des Beständigen 1513 bis 1532


Das Editionsprojekt „Briefe und Akten zur Kirchenpolitik Friedrichs des Weisen und Johanns des Beständigen 1513 bis 1532. Reformation im Kontext frühneuzeitlicher Staatswerdung“ macht die kirchenpolitischen Akten des Kurfürsten Friedrich des Weisens und seines Nachfolgers Johann erstmals in einer gedruckten und einer elektronischen Fassung für die kirchen- und allgemeinhistorische Forschung zugänglich. Die beiden Kurfürsten waren Schlüsselgestalten der frühen Reformationsgeschichte. Als Landesherren Martin Luthers schufen sie den politischen Rahmen für die Ausbreitung und Verfestigung der Wittenberger Reformation im wettinisch beherrschten mitteldeutschen Raum und darüber hinaus.

Die Daten- und Texterfassung sowie deren Erschließung, Auszeichnung und Publikation erfolgt dabei mit der virtuellen Forschungsumgebung FuD. Orientiert an den Arbeitsprozessen des Projektes sowie deren Editionsrichtlinien und Projektzielen wurde die Arbeitsumgebung von FuD für die projektspezifischen Bedürfnisse installiert und konfiguriert. Die  Workflows für die Datenerfassung, die Texttranskription, die text- und sachkritische Kommentierung und die Erstellung der Sach-, Personen- und Ortsregister wurden gemeinsam entwickelt.

Auf der Basis der Daten in der FuD-Arbeitsumgebung entsteht sowohl eine Webpräsentation, die unter www.friedrich-und-johann.de seit November 2015 erste Arbeitsergebnisse präsentiert. Diese Webseite dokumentiert fortlaufend die Ergebnisse des Editionsprojekts. Zunächst werden fast ausschließlich Metadaten (Absender, Empfänger, Orte, Datierung) der aufgenommenen Quellen geboten. Diese werden nach und nach durch Regesten und Editionen ergänzt, sodass diese Webseite ständig um neue Inhalte erweitert wird.

Über die LaTeX-Export-Schnittstelle der FuD-Arbeitsumgebung werden die Daten für die Druckpublikation im Rohsatz-Layout ausgegeben und können anschließend im Feinsatz fertiggestellt werden.

  • Leitung:
    Prof. Dr. Armin Kohnle; Prof. Dr. Manfred Rudersdorf
  • Förderform:
    Akademieprojekt
  • Förderer:
    Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
  • Projektlaufzeit:
    15 Jahre
  • Projektstatus:
    laufend
  • Projektstart:
    2014
Top