Forschungsdaten


„Forschungsdaten bezeichnen (digitale) Daten, die je nach Fachkontext Gegenstand eines Forschungsprozesses sind, während eines Forschungsprozesses entstehen oder sein Ergebnis sind.“[1] Je nach Fachdisziplin sind dies Messergebnisse, Umfragedaten, Textzeugnisse, archäologische Befunde, Film- und Tonmaterialien, Materialproben, eigens entwickelte Software, Dokumentation der Versuchsanordnung u.v.m. Kurzum: Alles, was zur Verifizierung der publizierten Forschungsergebnisse notwendig ist, ist ein Forschungsdatum.

 

 


[1] forschungsdaten.org: Forschungsdaten, 02.03.2017; Siehe auch forschungsdaten.info: Forschungsdaten, 02.03.2017.

Top