Neue FuD-Release­ver­sion 1.1 verfügbar


Die neue FuD Release-Version 1.1 ist fertig­ge­stellt. Es wurden Funk­tionen grund­le­gend über­ar­beitet, wie z.B. die Eingabe von wieder­hol­baren Masken­ele­menten, aber auch neue Funk­tionen imple­men­tiert, wie z.B. die Konfi­gu­rier­bar­keit der Einga­be­masken für die Lemma- und Text­stel­len­ei­gen­schaften, wodurch u.a. die Verknüp­fung von Lemmata ermög­licht wird. Auf diese Weise können nun auch die Analy­se­werk­zeuge metho­den­spe­zi­fisch ange­passt und selbst komplexe Daten­struk­turen einfach erzeugt werden. Eine detail­lierte Über­sicht über alle neuen Funk­tionen finden Sie in unserer Release­history.

Da es sich um ein umfang­rei­ches Update handelt, bedarf es einer Neuin­stal­la­tion des Clients auf den jewei­ligen Rech­nern der Benutzer.

Das FuD-Team wird die FuD-Projekte kontak­tieren und verab­reden, wann das Upgrade für die jewei­ligen Custo­mer­ver­sionen durch­ge­führt wird. Bis zu diesem Zeit­punkt kann einwand­frei mit der jetz­tigen Version weiter­ge­ar­beitet werden.

Nutzer der Demo­ver­sion können sich die neue Instal­la­ti­ons­ver­sion von der Home­page unter “Mein FuD” mit den von uns zuge­sen­deten Zugangs­daten herun­ter­laden. Der bisher verwen­dete Client funk­tio­niert nicht mehr.

Wenn Sie weitere Infor­ma­tionen oder Fragen zum neuen Release haben, schreiben Sie uns einfach an fud@uni-trier.de.

Top