Release der FuD-Version 1.2 ist da!


Mit der Release­ver­sion 1.2 haben wir mit der Imple­men­tie­rung der Geo-Kompo­nente begonnen. Es ist nun möglich in projekt­spe­zi­fi­schen FuD-Instanzen eine Orts­da­ten­bank aufzu­bauen. Dafür können nun Geoko­or­di­naten in das System impor­tiert werden. Die Bear­beiter können auf diese Geoko­or­di­naten über den FuD-Client zugreifen und diese ihren Doku­menten in FuD zuweisen. Dabei hilft ihnen die Visua­li­sie­rung der Orts­punkte auf einer Karte, um die korrekten Orte, mit denen sie ihre Daten verknüpfen wollen, leichter zu iden­ti­fi­zieren. Auf diese Weise können, wie z.B. im Projekt “Stadt in Krise”, Daten für histo­risch-geogra­phi­sche Infor­ma­ti­ons­sys­teme aufbe­reitet werden.

Weitere klei­nere Opti­mie­rungen und Bugfi­xings sind eben­falls erfolgt. Näheres dazu in der Release­history.

Top